Direkt zu den Inhalten springen

Trotz Regen gute Stimmung im Sportpark!

Am Sonntag, dem 16. Juni sollte der Sportpark in Neu-Isenburg wieder zum Mekka der Hobbyradfahrer werden, so hieß es in unsererVorankündigung. Bei der 25. Austragung der RTF hatten wir wie in den Vorjahren mit acht- bis neunhundert Teilnehmern gerechnet. Gekommen sind schließlich weniger als 300 Unentwegte die bei leichtem Dauerregen in den frühen Morgenstunden auf die angebotenen Strecken von 45, 77, und 123 km gingen. Die längste Strecke von 153 km nahmen nur wenige in Angriff, unter ihnen der ehemalige Radprofi Kai Hundertmark.  Auch die Beteiligung am Volksradfahren und der  „Mini-Tour“ litt unter den schlechten Wetterbedingungen.  Der Stimmung bei den vielen Helfern und den hartgesottenen Teilnehmern konnte das aber alles nichts anhaben. Es gab vielfaches Lob für die gelungene Streckenführung und die gute Verpflegung.

Unser Dank gilt allen Helfern, den Sponsoren und nicht zuletzt den Teilnehmern die uns die Treue halten.