Direkt zu den Inhalten springen

UNSERE ERFOLGE

Das Radteam auf Erfolgskurs: Jede Teilnahme an einem Wettkampf ist ein Erfolg - für einen selbst, für den Verein und als Vorbild für andere.

Hier die jüngsten Erfolge unserer Vereinsmitglieder:

 

Vereinsmeisterschaft beim Möwathlon

Traditionell tragen die Triathleten des Radteam ihre Vereinsmeisterschaften im Rahmen des Möwathlon in Mörfelden aus.

Die 5 km Schwimmen – 20 km Radfahren – und abschließenden 5 km Laufen fanden wie schon in den Vorjahren in fast schon familiärem Umfeld statt. Die Radstrecke war für den normalen Verkehr gesperrt was der Sicherheit der Teilnehmer aber auch natürlich den Zeiten zugute kam. Bei sonnigen Randbedingungen genossen die Radteamler die super Organisation und den fairen Wettkampf untereinander. Bei den Frauen wurde Astrid Gelsema, wie schon 2018, und bei den Männern Bernd Freyermuth Vereinsmeister – Herzlichen Glückwunsch!

06.04.2019 De Ronde van Flanderen

Kappelmur, Koppenberg, Oude Kwaremont, Paterberg, Namen die die Augen jedes Radsportbegeisterten aufleuchten lassen. Am Samstag, dem 6. April nahmen drei Fahrer des Radteam Neu-Isenburg 'De Ronde van Flanderen', oder 'We ride Flanders' wie die Jedermannausgabe heißt, unter die Räder. Rolf, Andi. und Heiko stellten sich der Herausforderung auf der 174 Kilometer langen Strecke. Insgesamt 18 kategorisierte Anstiege, die sogenannten Hellinge, teilweise mit Kopfsteinpflaster, sowie fünf ausgewiesene Pflasterstrecken, oder Kasseien auf flämisch, waren zu bewältigen. Dazu kamen zahlreiche weitere unerwähnte Hügel die sich zu über 2000 Höhenmetern summierten, bevor die drei Starter in knapp unter sieben Stunden den Zielstrich in Ourdenaarde überfuhren über den am Tag darauf auch die Profis rollen würden. Tolle Leistung in der noch jungen Saison!

Zurück



07.04.2019 Radteam größte Gruppe bei der Hansen-RTF

Radteam größte Gruppe bei der Hansen-RTF

33 Radteamler starteten bei bestem Wetter in Urberach zur traditionellen Hansen-RTF. Die Strecke führte über Messel und Dieburg zum ersten Kontrollpunkt in Habitzheim. Über Lengfeld, Hummetroth, Kirchbrombach und Steinbuch ging es zum zweiten Kontrollpunkt in Ober-Mossau. Hier war etwa die Hälfte der großen Runde von 114 km geschafft, aber dann ging es erst richtig los. Über Ober-Kainsbach und Affhöllerbach konnte noch gerollt werden, bis sich dann bei Böllstein Steigungen von ca. 13% in den Weg stellten. Nachdem diese unter Einsatz des großen Ritzels geschafft waren sind wir mit wunderbaren Abfahrten belohnt worden und erreichten über Brensbach wieder unseren ersten Kontrollpunkt in Habitzheim. Münster und Eppertshausen führten uns zum Ziel nach Urberach, wo neben gegrillter Bratwurst auf Brötchen leckerer und sicherlich selbst gebackener Streuselkuchen auf uns wartete.

Die „Hansen-RTF“  ist immer wieder eine gelungene Veranstaltung an der wir vom Radteam Neu-Isenburg gerne Teilnehmen.

30.03.2019 Halbklassiker Gent-Wefelgem

Andreas Kronier im Windschatten von John  Degenkolb?

Mit dem Fahrrad 215 km im Wind und das in nur 7 Stunden und 40 Minuten? Andreas Kronier aus Neu-Isenburg fuhr am Wochenende den Halbklassiker Gent-Wefelgem in Westflandern auf dieser Distanz in dieser für die meisten Hobbyradler kaum vorstellbaren Zeit. Zumal der Kurs hügelig war und kräftiger Wind blies. Das Entspricht einer Durchschnittsgeschwindigkeit von mehr als 28 km/h.

Lüttich, Paris-Roubaix und auch die legändere „Ronde van Vlaanderen“ hat er schon gemeistert. Und was bleibt da noch? „Vielleicht Mailand – San Remo, dann ständen am Schluss 290 Km auf dem Tacho“, sagt Kronier mit verschmitztem Lächeln.


10.03.2019 17. Frankfurter Mainova Halbmarathon

An dieser traditionellen Laufveranstaltung, die bis an die Stadtgrenzen Neu-Isenburgs führt, nahmen bei Regen und viel Wind folgende Radteamler teil:
 
Karl-Ludwig Börtzler
Sabine Danner
Nicole Strüb-Preller
 
Ergebnisse bitte einfach oben ankicken

20.01.2019 Mörfelden-Walldorf: Marathonstaffel

Die beiden Stafffeln des Radteam belegten bei guten Bedingungen in dem gut besetzten Teilnehmerfeld
die Plätze 20 und 34 in der jeweiligen Altersklasse. Die Besetzung:
Radteam Team 1:
1. Keppeler, Marc 2. Nachtsheim, Wolfgang 3. Franke, Julia 4. Pfliegensdörfer, Jörg
Radteam Team 2:
1. Börtzler, Karl-Ludwig 2. Kemmerling, Peter 3. Greiner, Ute 4. Roth, Sebastian
 
Ergebnisse bitte oben einfach anklicken.

31.12.2018 Spiridon-Sylvesterlauf 31.12.2018

Die 4 Teilnehmer des Radteams
 
Karl-Ludwig Börtzler
Rolf Feldmann
Walter Noe und
Stefan Stroh
 
zeigten am Sylvestertag ihren guten Trainingsstand und errangen in Ihrer AK jeweils sehr gute Platzierungen.
 
Ergebnsse bitte einfach oben anklicken.